Die Herstellung von Lebensmittel hat uns schon immer begleitet und ist für uns ein zentraler Punkt. Durch das Studium, Nachhaltiges Lebensmittelmanagement, wurde der Bedarf an einfacher und robuster Technologie entdeckt. Hier wurde durch ein Pilotprojekt beim Verein D´Kaestnklauba im Burgenland eine Sortieranlage für Maroni entwickelt und aufgebaut.

Durch diese Anlage wurde die Idee der Selbstständigkeit von Franz, Peter und Alexander, die vor einigen Jahren bereits ein Thema war, wieder entfacht und in die Tat umgesetzt. Um Sie bestmöglich zu unterstützen, übernehmen wir Aufgaben in den Bereichen

  • Konstruktion,
  • Projektmanagement,
  • Anlagen- und Maschinenbau,
  • Hygiene- und Energiemanagement.

Mit unserem Wissen und unserer Erfahrung entsteht mit Ihnen gemeinsam ein Produkt, das Ihren Anforderungen und Wünschen entspricht.

Franz Auer

Tel.: +43 664 88178188

Email: franz.a@tulberg.at

 

Seine berufliche Karriere hat Franz mit einer Lehre begonnen. Anschließend hat er über ein Jahrzehnt Berufserfahrung in der Lebensmittelverarbeitung gesammelt. Seine Leidenschaft und Praxis im Anlagen- und Maschinenbau hat er mit dem Studium „Nachhaltiges Lebensmittelmanagement“ an der FH JOANNEUM Graz theoretisch untermauert.

Als zertifizierter Hygienemanager hat er ein Auge fürs Detail, ohne das große Ganze aus den Augen zu verlieren. All das macht Franz zu unserem versierten Allrounder.

In seiner Freizeit ist Franz des Öfteren auf Wanderwegen anzutreffen. An ruhigen Tagen kreiert und braut er auch gerne mit Freunden ein Bier auf seiner Heim-Brauanlage.

„Wenn du sprichst, wiederholst du nur das, was du schon weißt, doch wenn du zuhörst, kannst du vielleicht etwas neues lernen.“
Dalai Lama

Peter Gschaidbauer

Tel.: +43 664 1212129

Email: peter.g@tulberg.at

 

Mit den unterschiedlichsten Ausbildungen im Bereich Landwirtschaft, Anlagen- und Maschinenbau sowie Betriebswirtschaft, ist Peter mit einem breit gefächerten Wissen in die Firma gekommen. Neben seiner Vielseitigkeit und seinem Elan, bringt er auch noch einiges an Berufserfahrung in den Bereichen Montage, Prozessplanung und Projektmanagement mit.

All das gesammelte Wissen aus Praxis und Theorie macht Peter zu unserem Querdenker.

In seiner Freizeit ist Peter gerne aktiv und immer unterwegs – egal ob Wanderungen, Klettersteige oder Radtouren – er nutzt jedes sonnige Wetter an seinen freien Tagen, um Abenteuer zu erleben und Inspirationen und Ideen zu sammeln.

„Nicht den Berg bezwingen wir, sondern uns selbst.“
Sir Edmund Hillary

Hannah Spitzer

Tel.: +43 664 88178191

Email: hannah.s@tulberg.at

 

Mit ihrem laufenden Masterstudium im Bereich Kommunikation und ihres vorherigen Studiums im Bereich Lebensmittelproduktion, ist Hannah bei uns für Marketing und PR zuständig. Durch ihre Begeisterung für die Landwirtschaft bringt sie Erfahrungen aus unterschiedlichen Praktika und Ausbildungen in diesem Bereich mit.

Sie ist leidenschaftliche Netzwerkerin und bei jeder Veranstaltung dabei. Ganz besonders wenn es um Ziegen geht: neben dem Zertifikat zur Hygienemanagerin hat sie die Ausbildung zur Ziegenpraktikerin absolviert.

In ihrer Freizeit werdet ihr sie sehr wahrscheinlich auch auf Events oder im Kaffeehaus antreffen. Ansonsten verbringt sie ihre Zeit liebend gern in der Küche und tüftelt an neuen Rezepten.

„Kreativität ist Intelligenz, die Spaß hat!“
Albert Einstein

Alexander Windhaber

Tel.: +43 664 3603724

Email: alexander.w@tulberg.at

Seit seiner Kindheit begleitet Alexander die Landwirtschaft und die Lebensmittelproduktion, nicht nur auf seinem eigenen Bergbauernhof. Zusätzlich hat er in den Bereichen Management, Unternehmensorganisation, Vertrieb und Marketing schon einiges an Berufserfahrung in unterschiedlichen Firmen gesammelt.

Diese Kombination aus Wissen, Ruhe und Erfahrung macht Alexander zu unserem überzeugten Überzeuger.

Für Alexander steht in der Freizeit seine Frau und ihre drei Kinder im Vordergrund. Egal ob Vorspielstunde oder Radl fahren: Die Zeit mit seiner Familie ist sein Ankerpunkt.

„Unsere Überzeugungskraft steht und fällt mit unserer Glaubwürdigkeit!“
Ernst Festl